Datenschutz

Einleitung

Wir freuen uns über deinen Besuch auf Tahai! Verantwortlich für dieses Angebot im Sinne der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes ist Dirk Duesberg, Goldsteinstraße 11 in 61231 Bad Nauheim. Bei deinem Besuch ist uns der Schutz deiner Daten überaus wichtig. Du kannst Tahai besuchen, ohne Angaben zu deiner Person machen zu müssen und wir können aus den sich hieraus ergebenden Daten auch keinerlei Rückschlüsse auf deine Person ziehen. Auch deine im Zusammenhang mit deiner Anmeldung oder der Erstellung von Angeboten gespeicherten Daten werden von uns nur in dem Maße verwendet, wie es zur Aufrechterhaltung und Verbesserung unseres Angebots notwendig ist. Auf Tahai gibt es keine Werbung und wir geben deine Daten auch niemals zu Werbezwecken an Dritte weiter. Dennoch erfassen wir Daten von dir, speichern diese und geben sie auch an Dritte (meist in Form deiner IP-Adresse) weiter, um unser Angebot schneller und sicherer zu machen oder dir bestimmte Funktionen auf Tahai zu ermöglichen. Hierbei verwenden wir auf allen unseren Seiten SSL/TLS, um die Daten, die uns übergibst, nur verschlüsselt zu übertragen. Wie genau und auf welcher rechtlichen Grundlage wir deine Daten erfassen, speichern und an Dritte übermitteln, erläutern wir dir im Folgenden genauer.

Beachte: Wir geben dir jederzeit gerne unentgeltlich Auskunft über deine von uns gespeicherten Daten und korrigieren oder löschen sie, wenn du uns dazu aufforderst. Kontaktiere uns hierfür einfach. Natürlich kannst du deine Daten auch selbst bearbeiten und löschen. Weiter unten erhältst du weitere Informationen zu deinen Rechten.

Registrierungsfunktion

Du kannst dich auf Tahai registrieren. Das ermöglicht es dir, andere Nutzer zu kontaktieren, ihnen zu folgen, Artikel zu kaufen oder zu verkaufen. Die bei dieser Registrierung eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname) werden nur für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert und nur an Dritte übertragen, wenn du Zahlungen auf Tahai tätigst oder erhältst und niemals zu anderen Zwecken verwendet oder weitergegeben. Wir benötigen deine E-Mail-Adresse, damit du deine Registrierung auf Tahai bestätigen und dich danach einloggen kannst. Deinen Vor- und Nachnamen benötigen wir, damit wir du Käufe oder Verkäufe auf Tahai ausführen kannst. (Dies kann nicht anonym geschehen.) Zudem speichern wir aus Sicherheitsgründen deine IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit deiner Registrierung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten im Zuge der Registrierung auf Tahai ist deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Anmelden mit Facebook
Du kannst dich auf Tahai auch mit deinem Facebook-Konto anmelden. Hierzu wirst du auf deine Facebookseite geleitet, um die Anmeldung zu bestätigen. Wenn du die Anmeldung bestätigst, werden von Facebook deine E-Mail-Adresse, dein Vor- und Nachname sowie dein Profilbild an uns übertragen und in dein Benutzerkonto auf Tahai übernommen. Weitere Daten werden von uns nicht erhoben und wir werden auch nie etwas auf deinem Facebook-Profil posten.

Benutzerkonto und -profil
Du kannst unter Mein Konto dein Benutzerkonto aufrufen und dort jederzeit deine Daten einsehen, ändern und löschen, mit einer Ausnahme: Solange wir noch offene Beträge an dich auszahlen müssen (um an dich auszahlen zu können, brauchst du ein Konto auf Tahai) oder du noch Angebote für Artikel auf Tahai veröffentlicht hast, kannst du dein Konto noch nicht löschen. Allerdings zahlen wir dir deine Beträge nach 14 Tagen aus und du kannst deine Artikel jederzeit löschen. Direkt danach kannst du dein Benutzerkonto wieder löschen.
Auf deinem Benutzerkonto kannst du auch nach der Registrierung ein Benutzerbild hochladen. Dieses Benutzerbild wird auf deinem Benutzerprofil, neben von dir gemachten Bewertungen, neben von dir an andere Nutzer verschickten Nachrichten sowie auf von dir erstellten Angeboten angezeigt und ist somit öffentlich sichtbar. Wir greifen hierbei nur auf Bilder zu, die du auf deinem Gerät extra hierfür ausgewählt hast. Dein Profilbild wird nicht in Suchmaschinen veröffentlicht und nicht von uns an Dritte weitergegeben.
Du kannst zudem deine Anschrift und deinen Wohnort in deinem Benutzerprofil speichern. Wenn du dann auf Tahai etwas bestellst, ist diese Adresse als Versandadresse vorausgewählt und du kannst bequemer bestellen. Wir verwenden deine Straße und Hausnummer ausschließlich hierfür und zeigen sie niemals öffentlich an. Deinen Wohnort verwenden wir allerdings, um deinen ungefähren Standort (deine Stadt) auf einer Karte auf deinem Benutzerprofil anzuzeigen.

Passwortsicherheit
Dein Passwort schützt dein Benutzerkonto und deshalb solltest du ein einmaliges und starkes Passwort wählen, den Zugang zu deinem Computer und Browser nur vertrauenswürdigen Personen gestatten und dich nach jeder Sitzung abmelden.

Erstellung von Angeboten

Du kannst auf Tahai kostenlos Angebote für handgefertigte Artikel und Unikate veröffentlichen. Wenn du eine Angebotsseite erstellst, werden auf dieser dein Vor- und Nachname, dein Benutzerbild, eine von dir erstellte Beschreibung deiner Tätigkeit, von dir hochgeladene Bilder und Videos angezeigt. Zudem wird der von dir angegebene Standort des Artikels angezeigt, was evtl. Rückschlüsse auf deinen ungefähren Standort zulässt. Du kannst deine Angebotsseiten jederzeit bearbeiten, deaktivieren oder komplett löschen. Wir geben die Daten deines Angebots selbst nicht an Dritte weiter, ermöglichen es dir und anderen Nutzern jedoch, Angebote über in die jeweilige Seite integrierte Share-Buttons in sozialen Netzwerken und über Instant-Messaging-Dienste zu teilen. Auch wir selbst können dein Angebot auf sozialen Netzwerken teilen, um damit für dein Angebot, deinen Shop und Tahai zu werben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten im Zuge der Erstellung von Angeboten auf Tahai ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Andere kontaktieren

Du kannst als registrierter Benutzer andere Nutzer kontaktieren, indem du ihnen über den Link auf ihrer Angebotsseite oder ihrer Profilseite eine Nachricht schreibst. Die von dir kontaktierten Nutzer bekommen in diesem Fall deinen Vornamen sowie dein Benutzerbild angezeigt.

Bewertungsfunktion

Du kannst als registrierter Benutzer Bewertungen auf den einzelnen Angebotsseiten hinterlassen, bei denen dein Vorname sowie dein Benutzerbild öffentlich angezeigt werden. Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen. Solltest du dein Konto auf Tahai löschen, werden auch deine Bewertungen gelöscht. Wenn du eine Bewertung hinterlässt, speichern wir den Zeitpunkt der Erstellung sowie die IP-Adresse des Verfassers bzw. Anschlussinhabers. Diese Speicherung erfolgt in unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir die Bewertungen vor der Freigabe nicht prüfen können und somit zur Sicherheit für den Fall, dass vom Verfasser durch seine Bewertung in Rechte Dritter eingegriffen wird und/oder widerrechtliche Inhalte veröffentlicht werden. Du kannst die Bewertungen anderer jederzeit zur Überprüfung an uns melden, wenn du glaubst, dass diese gegen gesetzliche Bestimmungen, Rechte Dritter oder die Nutzungsbedingungen von Tahai verstoßen.

Botschafter

Du kannst dich auf unserer Seite als Botschafter für Tahai bewerben. Wenn du dich als Botschafter bewirbst, musst du dir zunächst ein Benutzerkonto auf Tahai anlegen. Danach kannst du unser Bewerbungsformular ausfüllen, in dem du zusätzlich noch dein Geburtsdatum und deinen Wohnort angeben musst. Wir benötigen und nutzen diese Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess und geben sie niemals an Dritte weiter. Nach Abschluss des Bewerbungsprozesses löschen wir die von dir übermittelten Daten wieder. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung und Speicherung deiner bei deiner Bewerbung bereitgestellten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Standortabfrage

Auf Tahai fragen wir deinen genauen Standort ab, um dir für diesen angepasste Suchergebnisse zeigen zu können. Hierfür musst du erst den entsprechenden Link in der Suchfunktion anklicken oder deinen Standort manuell eingeben. Dann wirst du von deinem Browser gefragt, ob du uns deinen Standort preisgeben möchtest. Wenn du deinen Standort eingibst, setzen wir ein Cookie ein, um diesen zu speichern und dir zu deinem Standort passende Ergebnisse in der Suchfunktion und Inhalte zu zeigen. Eine Verknüpfung mit deinem Benutzerkonto findet nicht statt und wir erstellen kein Bewegungsprofil von dir. Wir speichern diese Daten auch in keiner Datenbank. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung und Speicherung deiner bereitgestellten Standort-Daten ist deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Über Tahai bezahlen

Auf Tahai können Käufe von Artikeln direkt über unsere Plattform bezahlt werden (z.B. per GiroPay, SOFORT oder Kreditkarte). Nach einem Kauf werden dein Vor- und Nachname an den jeweiligen Anbieter übermittelt. Solltest du gewählt haben, dass der Anbieter dir den Artikel zusenden soll, erhält dieser auch deine Versandadresse, um deinen Auftrag erfüllen zu können. Auch wir speichern diese Daten, um sie später in den jeweiligen Bestellübersichten anzeigen zu können. Die Rechtsgrundlage zur Übermittlung und Speicherung dieser Daten durch uns sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO. Um Zahlungen über Tahai zu ermöglichen, verwenden wir Dienstleistungen des Unternehmens Stripe, zu dessen Nutzung du im folgenden Punkt weitere Informationen erhältst.

Nutzung von Stripe

Um auf Tahai eine direkte Bezahlung (z.B. per GiroPay, SOFORT oder Kreditkarte) der Anbieter anbieten zu können, verwenden wir auf unseren Seiten Dienstleistungen des Unternehmens Stripe Inc.,185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA.

Hierzu werden der Name und die Bankdaten bzw. Kreditkartendaten an Stripe übertragen, um die Zahlung zu ermöglichen. Zudem wird die E-Mail-Adresse übertragen, um den Nutzer über eine erfolgreiche bzw. fehlgeschlagene Zahlung zu informieren. Diese Übertragung findet über Stripe.js statt, eine von Stripe zur Verfügung gestellte JavaScript-Bibliothek. Das bedeutet, dass die Bank- bzw. Kreditkartendaten weder auf unserem Server verarbeitet noch gespeichert werden und wir somit von diesen keine Kenntnis erlangen. Um eine spätere Nutzung bereits übermittelter Kreditkartendaten für weitere Buchungen auf Tahai zu ermöglichen, werden für den Nutzer Kreditkartendaten verschlüsselt gespeichert. Von diesen Kreditkartendaten hat Tahai nur Zugriff auf die letzten vier Ziffern der Kartennummer, den Aussteller der Karte (Visa, MasterCard oder AmericanExpress) und das Ablaufdatum. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten, um dir Zahlungen über Stripe auf Tahai zu ermöglichen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Um Anbietern auf Tahai die Möglichkeit zu geben, Zahlungen empfangen zu können, müssen diese ihre Bankdaten in Verbindung mit zusätzlichen Informationen zu ihrer Person bzw. ihrem Unternehmen angeben. Diese zusätzlichen Informationen sind die Adresse, der Name und das Geburtsdatum. Gewerbliche Anbieter müssen zudem den Namen und die Steuernummer ihres Unternehmens angeben. Wir sind im Sinne der Know-your-customer-Regelungen dazu verpflichtet, diese Informationen an Stripe zu übermitteln, um Zahlungen an Anbieter auf Tahai zu ermöglichen. Die hierbei gemachten Angaben werden von uns ausschließlich hierzu verwendet und sonst nicht weitergegeben. Die Übermittlung der Bank- bzw. Kreditkartendaten findet über Stripe.js statt, eine von Stripe zur Verfügung gestellte JavaScript-Bibliothek. Das bedeutet, dass die Bank- bzw. Kreditkartendaten weder auf unserem Server verarbeitet noch unverschlüsselt gespeichert werden und wir somit von diesen keine Kenntnis erlangen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten, um Auszahlungen an dich zu ermöglichen, ist deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der reinen Zahlungsabwicklung nutzen wir Stripe auch, um Kreditkartenbetrug möglichst zu verhindern. Hierfür übermitteln wir Daten wie bspw. deine IP-Adresse an Stripe, auch wenn du keine Zahlung über Tahai ausführst. Sobald du eine Zahlung auf Tahai ausführst, werden diese Daten mit den Daten deiner Kreditkarte verknüpft. Dies hilft uns, gängige Betrugsmuster wie Kartentests (bei denen viele verschiedene Karten von einer einzigen IP-Adresse aus genutzt werden) zu erkennen und zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten, um betrügerische Zahlungen über Stripe auf Tahai zu erschweren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Nutzung von Stripe und der hierdurch erlangten Informationen durch Stripe erfolgt gemäß den Stripe-Datenschutzbestimmungen.

Beachte: Für die Nutzung von Stripe gelten auch die Bestimmungen in unseren Nutzungsbedingungen.

Nutzung von Google-Maps

Auf Tahai nutzen wir den Kartendienst Google Maps der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Karten dieses Dienstes benötigen wir, um den Standort von Artikeln und Nutzern anzuzeigen.

Bei jedem einzelnen Aufruf von einer Seite mit integrierten Karten von Google Maps wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der Google Maps integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, wenn es nicht zuvor von dir manuell gelöscht wird. Es werden zudem deine IP-Adresse, Typ und Version deines Browsers, die Zeit deines Besuchs, dein Gerätetyp und andere Diagnosedaten an Google übermittelt, um die Karten anzeigen zu können.

Wenn du mit dieser Verarbeitung deiner Daten nicht einverstanden bist, kannst du Google Maps deaktivieren und so die Übertragung von Daten an Google verhindern, indem du die JavaScript-Funktion in deinem Browser deaktivierst. Allerdings kannst du dann auch einige andere Funktionen von Tahai nicht mehr nutzen. Da ohne die Nutzung von Google Maps grundlegende Funktionen unseres Angebots nicht möglich sind, ist die Rechtsgrundlage für die Einbindung von durch Google Maps bereitgestellter Karten unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Nutzung von Google Maps und der über Google Maps erlangten Informationen durch Google erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen sowie den zusätzlichen Geschäftsbedingungen für Google Maps.

Nutzung von YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus

Auf Tahai können Anbieter Videos des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, in ihre Angebotsseite einfügen. Wir verwenden hierbei die von YouTube zur Verfügung gestellte Option "erweiterter Datenschutzmodus". Im "erweiterten Datenschutzmodus" speichert YouTube erst Informationen über dich, wenn du das Video startest, aber noch nicht, wenn du die Seite bloß aufrufst.

Wenn du eine Seite aufrufst, die über ein eingebettetes Video von YouTube verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und Daten von und zu deinem Browser übermittelt, um das Video auf der Internetseite darzustellen. Durch Klicken auf den "Play-Button" wird das Video auf deinem Gerät abgespielt. Werden Videos abgespielt, werden weitere Daten an YouTube übermittelt, insbesondere auf welcher unserer Seiten du dich gerade befindest, wenn du das Video ansiehst. Bist du gleichzeitig bei YouTube angemeldet, können diese Informationen deinem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet werden. Das kannst du verhindern, indem du dich bei YouTube ausloggst, bevor du Tahai besuchst.

Wir geben den Anbietern auf Tahai die Möglichkeit, Videos in ihre Angebote einzubetten, damit sie andere Nutzer besser über diese informieren können und um das Nutzungserlebnis auf Tahai zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung der durch dich bereitgestellten Browser-Daten an YouTube ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung dieser Funktion.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter von Tahai keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube und Google erhalten. Die Nutzung von YouTube und der hierdurch erlangten Informationen durch YouTube und Google erfolgt gemäß den Google-Datenschutzbestimmungen.

Nutzung von Vimeo-Videos

Auf Tahai können Anbieter Videos des Unternehmens Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, in ihre Angebotsseite einfügen.

Wenn du eine Seite aufrufst, die über ein eingebettetes Video von Vimeo verfügt, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und Daten von und zu deinem Browser übermittelt, um das Video auf der Internetseite darzustellen. Durch Klicken auf den "Play-Button" wird das Video auf deinem Gerät abgespielt. Werden Videos abgespielt, werden weitere Daten an Vimeo übermittelt, insbesondere auf welcher unserer Seiten du dich gerade befindest, wenn du das Video ansiehst. Bist du gleichzeitig bei Vimeo angemeldet, können diese Informationen deinem Mitgliedskonto bei Vimeo zugeordnet werden. Das kannst du verhindern, indem du dich bei Vimeo ausloggst, bevor du Tahai besuchst.

Wir geben den Anbietern auf Tahai die Möglichkeit, Videos in ihre Angebote einzubetten, damit sie andere Nutzer besser über diese informieren können und um das Nutzungserlebnis auf Tahai zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung der durch dich bereitgestellten Browser-Daten an Vimeo ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung dieser Funktion.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter von Tahai keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Vimeo erhalten. Die Nutzung von Vimeo und der hierdurch erlangten Informationen durch Vimeo erfolgt gemäß den Vimeo-Datenschutzbestimmungen.

Nutzung von Facebook-Videos

Auf Tahai können Anbieter Videos des Unternehmens Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, in ihre Angebotsseite einfügen.

Wenn du eine Seite aufrufst, die über ein eingebettetes Video von Facebook verfügt, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und Daten von und zu deinem Browser übermittelt, um das Video auf der Internetseite darzustellen. Durch Klicken auf den "Play-Button" wird das Video auf deinem Gerät abgespielt. Werden Videos abgespielt, werden weitere Daten an Facebook übermittelt, insbesondere auf welcher unserer Seiten du dich gerade befindest, wenn du das Video ansiehst. Bist du gleichzeitig bei Facebook angemeldet, können diese Informationen deinem Mitgliedskonto bei Facebook zugeordnet werden. Das kannst du verhindern, indem du dich bei Facebook ausloggst, bevor du Tahai besuchst.

Wir geben den Anbietern auf Tahai die Möglichkeit, Videos in ihre Angebote einzubetten, damit sie andere Nutzer besser über diese informieren können und um das Nutzungserlebnis auf Tahai zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung der durch dich bereitgestellten Browser-Daten an Facebook ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung dieser Funktion.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter von Tahai keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Die Nutzung von Facebook und der hierdurch erlangten Informationen durch Facebook erfolgt gemäß den Facebook-Datenschutzbestimmungen.

Nutzung von jsDelivr

Auf Tahai verwenden wir das Content Delivery Network (CDN) jsDelivr, das vom Unternehmen Prospect One Sp. z o.o., ul. Królewska 65A, 30-081, Krakau, Polen, betrieben wird, um Cascading Style Sheets (CSS) und JavaScript schneller bereit stellen zu können. Wenn du unsere Seite aufrufst, werden deine IP-Adresse, Typ und Version deines Browsers, die Zeit deines Besuchs, dein Gerätetyp und andere Diagnosedaten an jsDelivr übertragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung deiner Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer möglichst schnellen Auslieferung unserer Webseiten.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter von Tahai keine genaue Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch jsDelivr erhalten. Die Nutzung von jsDelivr und der hierdurch erlangten Informationen durch jsDelivr erfolgt gemäß den jsDelivr-Datenschutzbestimmungen.

Nutzung von Google Hosted Libraries

Auf Tahai verwenden wir das Content Delivery Network (CDN) Google Hosted Libraries, das vom Unternehmen Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, betrieben wird, um Inhalte schneller bereit stellen zu können. Hierbei handelt es sich um jQuery, eine weit verbreitete JavaScript-Bibliothek, die grundlegende Funktionen unseres Angebots bereitstellt. Wenn du unsere Seite aufrufst, werden deine IP-Adresse, Typ und Version deines Browsers, die Zeit deines Besuchs, dein Gerätetyp und andere Diagnosedaten an Google übertragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung deiner Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer möglichst schnellen Auslieferung unserer Webseiten.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter von Tahai keine genaue Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Google erhalten. Die Nutzung von Google und der hierdurch erlangten Informationen durch Google erfolgt gemäß den Google-Datenschutzbestimmungen ergänzt durch die Google Hosted Libraries Nutzungsbedingungen.

Nutzung von AddToAny

Tahai ermöglicht es, über Share Buttons des Diensts AddToAny Angebote in sozialen Netzwerken zu teilen. Daten werden durch die jeweiligen Anbieter nur dann erhoben, wenn du diese Dienste aufrufst. Diese Dienste kannst du nur nutzen, wenn du dort ein Benutzerkonto besitzt und dich mit deinen Zugangsdaten dort einloggst. Sobald du etwas in einem sozialen Dienst teilst, gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Diensteanbieters. AddToAny speichert laut der AddToAny-Datenschutzerklärung keine personenbezogene Daten und verhält sich DSGVO-konform. Wir erhalten keine Daten von AddToAny oder Daten, die aus der Nutzung der Share-Buttons entstehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung deiner Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer Weiterverbreitung unseres Angebots.

Kontaktmöglichkeit

Du kannst unser Kontaktformular nutzen, um uns zu kontaktieren oder uns eine E-Mail an info@tahai.de schicken. Die hierbei von dir gemachten Angaben werden von uns nur genutzt und gespeichert, um deine Anfrage und mögliche anschließende Fragen zu bearbeiten und werden niemals an Dritte weitergegeben. Wenn du uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lässt, musst du deinen Namen und deine E-Mail-Adresse angeben, damit wir deine Anfrage zuordnen und beantworten können. Natürlich löschen wir deine Daten sofort wieder, sobald deine Anfrage abschließend beantwortet wurde. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung und Speicherung deiner in einer Anfrage an uns bereitgestellten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Log-Files

Wir erheben und speichern Informationen in so genannten Log Files, die von deinem Browser automatisch an uns übermittelt werden, wenn du Tahai besuchst. Dies sind:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen und wir führen diese Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Wir prüfen unsere Log-Files regelmäßig, um nach Fehlern und Angriffen auf unser Angebot zu suchen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung und Speicherung deiner bei einem Aufruf unserer Seite bereitgestellten Browser-Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, einen fehlerfreien und sicheren Betrieb unseres Angebots sicherzustellen.

Cookies

Beachte: Wir verwenden Cookies ausschließlich dazu, dir Funktionen auf Tahai bereitzustellen und niemals für Überwachungs- oder Werbezwecke.

Um die Nutzung bestimmter Funktionen auf Tahai zu ermöglichen, verwenden wir auf unseren Seiten sogenannte „Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät gespeichert werden und bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserer Webseite speichern. So wird beispielsweise ein Cookie gesetzt, wenn du dich bei Tahai einloggst. Manche der Cookies, die von Tahai auf deinem Endgerät gespeichert werden, werden nach Beendigung der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Bitte beachte, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden können, sobald du Tahai besuchst. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies ist die Funktionalität von Tahai allerdings stark eingeschränkt.

Deine Rechte

Du kannst uns jederzeit kontaktieren, wenn du unentgeltlich Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung deiner personenbezogenen Daten bekommen möchtest. Du hast ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung deiner personenbezogenen Daten und kannst eine erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung dieser jederzeit widerrufen, sofern diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Verwende unser Kontaktformular oder sende uns eine E-Mail an info@tahai.de, um uns zu diesem Zweck zu benachrichtigen. Nachfolgend erhältst du eine detaillierte Darstellung deiner Rechte gegenüber uns:

Auskunftsrecht Art. 15 DSGVO
Du hast ein Recht darauf, von uns zu erfahren, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten oder gespeichert haben, die dich betreffen. Liegt eine solche Verarbeitung oder Speicherung vor, kannst du von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  7. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  8. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  9. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Berichtigung deiner Daten Art. 16 DSGVO
Sofern deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, hast du gegenüber uns das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung dieser Daten. Du kannst deine Daten auf Tahai grundsätzlich selbst ändern. Sollte dies nicht möglich oder von dir nicht gewünscht sein, führen wir diese Berichtigung für dich durch. Natürlich werden wir die Berichtigung unverzüglich vornehmen. Verwende unser Kontaktformular oder sende uns eine E-Mail an info@tahai.de, um uns zu diesem Zweck zu benachrichtigen.

Löschung deiner Daten Art. 17 DSGVO
Du kannst von uns jederzeit verlangen, dass wir die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen und wir werden dem unverzüglich nachkommen, sofern diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO
Du hast neben dem Recht auf Löschung auch das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, sofern du nicht möchtest, dass wir deine Daten ohne deine weitere Einwilligung verarbeiten, aber wir diese auch nicht löschen sollen.

Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem du die personenbezogenen Daten zuvor bereitgestellt hast, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts hast du ferner das Recht, uns damit zu beauftragen,die dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO
Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten deiner Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf deiner Einwilligungserklärung Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Du hast das Recht, deine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Beachte: Deine Einwilligung zu dieser Datenschutzerklärung ist erforderlich, wenn du ein aktives Benutzerkonto auf Tahai unterhälst. Wenn du deine Einwilligung zu dieser Datenschutzerklärung widerrufst, ist es daher notwendig, dass dein Konto gelöscht (Art. 17 DSGVO) oder deaktiviert (Art. 18 DSGVO) wird.

Beschwerde Art. 77 DSGVO
Du hast das Recht dich bei einer Aufsichtsbehörde über uns zu beschweren, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet dich über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Nutzung von Matomo

Um auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzungsverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gesammelte Daten analysieren zu können, verwenden wir Matomo, ehemals Piwik, eine Open-Source-Webanwendung für Webanalytik. Wir erfahren auf diese Weise bspw. welchen Browser du benutzt und ob du uns über Google oder Social Media gefunden hast, was uns hilft, mehr darüber zu erfahren, wie Tahai genutzt wird. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen und aufbereiteten Daten (einschließlich deiner pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet und nicht an Dritte übermittelt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Wenn du mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus deinem Besuch nicht einverstanden bist, dann kannst der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in deinem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachte, dass die vollständige Löschung deiner Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. erneut aktiviert werden muss. Wenn du ein Benutzerkonto auf Tahai hast, kannst du auch dort einstellen, dass Matomo deinen Besuch nicht trackt, sobald du eingeloggt bist.